Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mannheim mehr verpassen.

20.05.2019 – 12:21

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg: Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

Heidelberg (ots)

Am Samstagmittag gegen 13.30 Uhr kam es auf dem Spielplatz hinter dem REWE-Einkaufsmarkt "Im Franzosengewann" zu einer Schlägerei, an der vier Personen beteiligt waren. Streifen des Polizeireviers Heidelberg-Süd rückten sofort aus und fanden auf dem Fußweg hinter dem Einkaufsmarkt einen 41-jährigen Heidelberger mit Gesichtsverletzungen vor. Er gab an, vor wenigen Minuten eine Streitigkeit mit einem 29-Jährigen, ebenfalls aus Heidelberg, gehabt zu haben, in deren Verlauf eine Glasflasche wie auch ein Messer "im Spiel" waren.

Der 29-jährige Beschuldigte konnte in unmittelbarer Nähe von einer weiteren Streife, ebenfalls mit Verletzungen, vorgefunden werden. Er stand deutlichst unter Alkoholeinwirkung, wurde zunehmend aggressiv und verhielt sich äußerst unkooperativ.

Das Messer wie auch die Glasflasche wurden vorerst sichergestellt. Beide Männer wurden in Krankenhäusern behandelt. Die Personalien aller an der Schlägerei beteiligten Personen sind bekannt.

Die polizeilichen Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. Zeugen, die evtl. auf den Vorfall aufmerksam wurden, werden gebeten, sich unter Tel.: 06221/3418-0 (Polizeirevier Heidelberg-Süd) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim