Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-BOR: Gronau - Überladen und nicht verkehrssicher

Gronau (ots) - Auch die Kontrolle von land- und forstwirtschaftlich genutzten Fahrzeugen gehört zu den ...

16.02.2019 – 13:05

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: St. Leon-Rot/Rhein-Neckar-Kreis: Faustgroße Pflastersteine durch Jugendliche in Kreisel gelegt - Zeugen und eventuell Geschädigte gesucht

St. Leon-Rot/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Mehrere Jugendliche haben am Samstag gegen 3.35 Uhr insgesamt 15 faustgroße Pflastersteine mittig auf die Fahrbahn des Verkehrskreisels Hauptstraße/Im Schiff gelegt. Ein Zeuge hatte dies beobachtet und die Polizei verständigt. Die am Kreiselausgang platzierten Steine waren erst im letzten Moment erkennbar. Aufgrund von Schleifspuren auf der Fahrbahn muss davon ausgegangen werden, dass mindestens ein Fahrzeug über das Hindernis fuhr. Eine Fahndung nach den Tatverdächtigen verlief erfolglos. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können sowie eventuell Geschädigte werden gebeten sich unter Telefon 06222/57090 bei der Polizei in Wiesloch zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell