Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

POL-ME: Schwere Kollision auf der Asbrucher Straße - Velbert / Wülfrath - 1902128

Mettmann (ots) - Am Montagabend des 18.02.2019, gegen 17.50 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Mann aus Wuppertal, ...

POL-KS: Schwalm-Eder-Kreis: Nachtrag zur Suche nach der vermissten 5-jährigen Kaweyar in Guxhagen

Kassel (ots) - In Ergänzung zur Erstmeldung von 18:02 Uhr wurde der Polizei zwischenzeitlich ein aktuelles ...

16.01.2019 – 11:14

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Mannheim: Vorsicht vor betrügerischen Teppichhändlern - aufmerksame Nachbarin verhindert Betrug an einem 84-jährigen Senior - Tatverdächtiger festgenommen

Mannheim (ots)

Einer aufmerksamen Nachbarin ist es zu verdanken, dass ein 84-jähriger Mann am Dienstagnachmittag in der Neckarpromenade nicht das Opfer von betrügerischen Teppichhändlern wurde. Der Rentner hatte Tage zuvor zwei Teppiche zum völlig überteuerten Preis von 1.500 Euro reinigen lassen. Als die beiden Männer die Teppiche zurück brachten, boten sie dem 84-Jährigen an, ihm einen angeblich wertvollen echten Teppich im Wert von 20.000 Euro zu einem Sonderpreis von 5.000 Euro zu verkaufen. Als der Senior und die beiden Männer die Wohnung verließen, fiel das der Nachbarin auf. Aufgrund des Erscheinungsbildes der beiden Männer und des Alters des Nachbarn befürchtete die Zeugin, dass hier etwas Unlauteres im Gange sei und folgte den Personen bis zu einer nahegelegenen Bank. Dort sprach sie ihren Nachbarn an und überzeugte diesen, den Geldbetrag nicht abzuheben. Anschließend verständigte sie die Polizei. Dem nicht genug, sie folgte einem der beiden Männer, so dass die Polizei noch in Tatortnähe einen 57-jährigen Tatverdächtigen festnehmen konnte. Eine Fahndung nach Mittäter verlief ohne Erfolg. In seiner Vernehmung räumte der Tatverdächtige ein, dass der angepriesene Teppich lediglich einen Wert von etwa 200 Euro hat, der Teppich wurde sichergestellt. Nach seiner erkennungsdienstlichen Behandlung wurde der Tatverdächtige wieder auf freien Fuß gesetzt. Die weiteren Ermittlungen führt das Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung