Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

11.01.2019 – 11:39

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Weinheim/Hirschberg: Weitere Einbrüche... - besteht Zusammenhang mit dem Einbruch in Dossenheim (wir berichteten am 10.01.)

Weinheim/Hirschberg/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

In ein freistehendes Einfamilienhaus im Seeweg (Weinheim) brachen am Donnerstagnachmittag bislang unbekannte Täter ein. Im Innern des Hauses wurden sämtliche Räume und Behältnisse nach Wertgegenständen durchsucht. Nach ersten Angaben der Geschädigten wurde Schmuck im Wert von mehreren 10.000 Euro gestohlen. Die Geschädigten befanden sich zwischen 16 und 18.35 Uhr außer Haus.

Ein weiterer Einbruch ereignete sich in die Wohnung eines Mehrparteienhauses in der Gartenstraße in Hirschberg. Auch hier wurden sämtliche Räume und Behältnisse nach Brauchbarem durchsucht. Nach ersten Angaben der Geschädigten wurde nichts gestohlen. Angaben zur Sachschadenshöhe können momentan noch nicht getroffen werden. Als Einbruchszeit kommt 8.20 bis 18.30 Uhr in Betracht.

Ob diese Einbrüche mit dem in der Schauenburgstraße in Dossenheim (Tatzeit war hier ebenfalls am Donnerstagnachmittag) in Verbindung zu bringen sind, ist derzeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen

Zeugen oder Anwohner, denen Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich bei der Polizei unter Tel.: 06201/10030 - Polizeirevier Weinheim - oder Tel.: 0621/174-4444 - Kriminalpolizeidirektion Heidelberg - zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Ulrike Mathes
Telefon: 0621 174-1106
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim