Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

01.01.2019 – 11:24

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Heidelberg-Neuenheim: Drei Männer werden von 15- bis 20-köpfigen Personengruppe attackiert und leicht verletzt

Heidelberg-Neuenheim (ots)

Heute gegen 01.30 Uhr befanden sich zwei 18-jährige und ein 19-Jährige Mann in Höhe der Neuenheimer Landstraße 20. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geriet einer der 18-Jährigen mit einer 15- bis 20-köpfigen Personengruppe in Streit, in dessen Verlauf er zunächst geschubst und dann von einer unbekannten Person mit der Faust gegen den Hinterkopf geschlagen wurde. Danach wurde er von weiteren Personen aus der Gruppe heraus geschlagen. Sein 19-Jähriger Begleiter wollte schlichtend eingreifen und wurde ebenfalls von mehreren Personen gegen den Kopf geschlagen. Danach wollte die große Gruppe ihren Weg in Richtung Theodor-Heuss-Brücke fortsetzen. Der 19-Jährige rief der Gruppe etwas nach, worauf etwa zehn Personen zu dem Trio zurückkehrten und den 19-Jährigen erneut schlugen.

Im Rahmen der Ermittlungen wurde bekannt, dass offensichtlich ein weiterer 18-jähriger Rollerfahrer in unmittelbarer Tatortnähe aus der Gruppe heraus geschlagen wurde.

Die angegriffenen Personen wurden leicht verletzt.

Die Ermittlungen des Polizeireviers Heidelberg-Nord dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Christoph Kunkel
Telefon: 0621 174-1104
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mannheim