Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim

12.11.2018 – 11:39

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis: Radio bedient und abgelenkt - Auffahrunfall an Stauende - zwei Leichtverletzte - ca. 23.000 Euro Sachschaden

Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Bei einem Auffahrunfall am Montag gegen 7.35 Uhr auf der B 3 zwischen Wiesloch und Nußloch wurden beide Beteiligte leicht verletzt, an den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 23.000 Euro. Nach den bisherigen Unfallermittlungen war ein 25-jähriger Autofahrer bei der Fahrt in Richtung Heidelberg durch das Bedienen des Autoradios abgelenkt und fuhr ungebremst ins Heck einer 54-jährigen Fahrerin, die wegen des Rückstaus im Berufsverkehr angehalten hatte. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurden die beiden Verletzen mit Rettungsfahrzeugen in Krankenhäuser nach Heidelberg und Schwetzingen eingeliefert. Die beiden Fahrzeuge wurden abgeschleppt, während der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten wurde der Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Dieter Klumpp
Telefon: 0621 174-1105
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell