Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AUR: Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig Großefehn - Fahrer schwer verletzt

Altkreis Aurich (ots) - Aurich - Mann mit Hund nach Unfall flüchtig: Am Dienstag, 05.02.2019, befuhr gegen ...

POL-HL: OH-Gremersdorf Mordkommission ermittelt - Öffentlichkeitsfahndung

Lübeck (ots) - Gemeinsame Medieninformation der Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizeidirektion Lübeck ...

28.03.2018 – 09:58

Polizeipräsidium Mannheim

POL-MA: Ladenburg/Rhein-Neckar-Kreis: Kleinlaster verliert Hinterrad und verursacht Verkehrsunfall

Ladenburg/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Ein ungewöhnlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Dienstagmittag auf der L 597 bei Ladenburg. Ein 31-Jähriger war gegen 11.30 Uhr mit seinem Ford Transit auf der L 597 von Wallstadt in Richtung Ladenburg unterwegs. Kurz nach der Abzweigung in Richtung Heddesheim hörte der Transporter-Fahrer Geräusche aus dem Fahrzeugheck. Als er daraufhin bremste, riss aus bislang unbekannten Gründen das linke Hinterrad samt Bremsscheibe ab und geriet in den Gegenverkehr. Hierbei prallte das Rad gegen den Ford eines entgegenkommenden 43-jährigen Mannes und beschädigte diesem im Frontbereich. Da auch das Vorderrad beschädigt wurde, musste der Ford abschleppt werden. Der Transporter wurde zur eingehenden technischen Überprüfung sichergestellt. Der Sachschaden wird auf fast 10.000 Euro geschätzt. Die beiden Unfallbeteiligten kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Michael Klump
Telefon: 0621 174-1108
E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mannheim
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung