Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

22.02.2005 – 11:14

Polizei Düsseldorf

POL-D: Raub in Stadtmitte - 16-Jähriger brutal überfallen

    Düsseldorf (ots)

Raub in Stadtmitte – 16-Jähriger brutal überfallen – Täter flüchtig

    Mehrere hundert Euro und einen MP3-Player erbeuteten gestern Nachmittag zwei unbekannte Täter bei einem Raubüberfall auf einen 16- Jährigen auf der Huschbergerstraße.

    Der 16-Jährige hatte gegen 14 Uhr in der Sparkasse an der Berliner Allee einen Barscheck über mehrere Hundert Euro eingelöst und das Geld in einem weißen Umschlag in die Jackentasche gesteckt. Auf der Huschbergerstraße erhielt der junge Mann plötzlich von hinten einen Stoß und ging zu Boden. Eine Person fixierte seine Arme auf dem Rücken, eine Zweite durchsuchte seine Jackentaschen und entnahm den Umschlag mit dem Geld sowie einen MP3-Player. Als der 16-Jährige sich aufrichten wollte, schlug ihm einer der Täter mit der Faust ins Gesicht. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung Königsallee. Sie werden wie folgt beschrieben: Beide sind männlich, circa 17-20 Jahre alt, etwa 175 cm groß und haben ein südländisches Aussehen. Der Erste hat kurze schwarze Haare und trug eine schwarze Jacke mit Fellkragen, eine blaue Jeanshose und eine schwarze Mütze. Der Zweite trug eine weiße Jacke, weiße Hose und eine weiße Wollmütze. Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 1 der Polizeiinspektion Mitte unter Telefon 8700.

ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung