Polizei Düsseldorf

POL-D: Geldinstitut in Friedrichstadt überfallen

    Düsseldorf (ots) - Geldinstitut in Friedrichstadt überfallen - Einzeltäter erbeutete mehrere tausend Euro

    Ein bislang unbekannter Mann überfiel heute Nachmittag ein Geldinstitut an der Friedrichstraße. Er erbeutete mehrere tausend Euro und flüchtete unerkannt. Die Fahndung dauert an.

    Gegen 16 Uhr betrat der etwa 50-jährige Mann die Stadt-Sparkasse an der Friedrichstraße, ging direkt auf die Kassiererin zu und forderte sie auf, "ruhig zu bleiben". Der Unbekannte hatte eine Hand in seiner Brusttasche, in der die Angestellte eine Waffe vermutete. Das völlig geschockte Opfer gab dem Räuber mehrere tausend Euro. Dieser flüchtete mit seiner Beute auf die Friedrichstraße. Die Fahndungsmaßnahmen dauern an.

    Nach ersten Angaben der Angestellten soll der Mann etwa 50 Jahre alt sein. Er trug einen braun-grauen Mantel. Auffallend sind Verletzungen in seinem Gesicht. Das Opfer beschreibt ihn als ungepflegt.

    Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 31 unter Telefon 870-0.


ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon: 0211-870 2002 bis 2007

Fax: 0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: