PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düsseldorf mehr verpassen.

18.02.2020 – 15:41

Polizei Düsseldorf

POL-D: Meldung der Autobahnpolizei - Straelen Niederdorf - A 40 in Richtung Dortmund - Lkw-Unfall am Stauende - Zwei Leichtverletzte - Umfangreiche Bergungsarbeiten

Düsseldorf (ots)

Dienstag, 18. Februar 2020, 7.30 Uhr bis 14 Uhr

Ein 44 Jahre alter Sattelzugführer aus Weißrussland befuhr heute Morgen die Autobahn 40 in Fahrtrichtung Dortmund. Kurz vor der Anschlussstelle Niederdorf erkannte er einen Stau zu spät und fuhr auf einen Sattelzug aus den Niederlanden auf. In der Folge kollidierte der niederländische Sattelzug mit einem vorausfahrenden Lkw-Gespann aus der Ukraine. Ein vierter Lkw wurde von umherfliegenden Trümmerteilen getroffen. Der Fahrer aus Weißrussland und der niederländische Sattelzugführer verletzten sich bei dem Unfall leicht. Der niederländische Sattelzug war mit Gefahrgut beladen. Es ist jedoch nicht zum Austritt von Gefahrgut gekommen. Die Entladung des Aufliegers wurde durch ein Spezialunternehmen durchgeführt und von der Feuerwehr Kleve unterstützt. Die Fahrbahn der A 40 in Richtung Dortmund wurde von der niederländischen Grenze bis zur AS Niederdorf gesperrt. In Kooperation mit den niederländischen Behörden wurde eine Sperrung der AS Venlo und eine Ableitung an der AS Velden veranlasst. Das höchste Stauausmaß betrug etwa 5.000 Meter und erstreckte sich bis auf das Staatsgebiet der Niederlande. Die umfangreichen Bergungs- und Reinigungsarbeiten waren gegen 14 Uhr abgeschlossen.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf
Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf