Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) - Einbruch in Kaiserswerth - 13.000 Euro Beute - EK Wohnung sucht Zeugen

    Bei einem Einbruch in ein Haus an der Kittelbachstraße erbeuteten der oder die Täter am Samstagnachmittag einen Rechner und Unterhaltungselektronik im Wert von etwa 13.000 Euro. Die EK Wohnung sucht nun Zeugen, die zur Tatzeit in der Nähe des Tatorts ein verdächtiges Fahrzeug gesehen haben.

    Der Hausbesitzer hatte gegen 13.30 Uhr das Grundstück verlassen. Als er um 18.15 Uhr zurückkehrte, bemerkte er, dass ein Metalltor zum Grundstück einen Spalt offen stand. Nach Einschlagen einer Fensterscheibe, gelangten der oder die Täter in das Haus. Bei dem Einbruch wurden Bauteile einer Musikanlage und ein Computer erbeutet. Nach den Ermittlungen der Kripo wurde das Metalltor zum Grundstück mit einem Fahrzeug eingedrückt. Die EK Wohnung sucht nun Zeugen, die am Samstag zwischen 13.30 und 18.15 Uhr, ein verdächtiges Fahrzeug an dem Grundstück in der Nähe des Suitbertussees gesehen haben.

    Hinweise bitte an die EK Wohnung unter Telefon 8700.

EK Wohnung nahm Einbrecher  fest - Er lag mit einem Beinbruch nach Einbruch im Krankenhaus

    Ermittler der EK Wohnung nahmen heute Morgen einen Einbrecher in einem Krankenhaus in Bilk fest. Er war am vergangenen Wochenende in eine Wohnung eingebrochen. Weil er entdeckt wurde, sprang er aus dem Fenster und flüchtete. Dabei verletzte er sich. Bislang konnten ihm drei weitere Einbrüche nachgewiesen werden. Im Krankenhaus hatte er sich unter dem Namen seines Bruders einliefern lassen. In der Nacht zu Sonntag kehrte ein 22-jähriger Mann gegen 00:15 Uhr in seine Wohnung an der Tußmannstraße zurück. Er überraschte einen Einbrecher, der aus dem Fenster seiner Wohnung flüchtete und anschließend über einen Zaun sprang, etwa sechs Meter tief auf das dortige Bahngelände. Bei der Fahndung gab ein Taxifahrer an, dass er einen Mann transportiert hatte, der stark humpelte.

    Bei den Ermittlungen stießen die Fahnder auf eine Wohnung an der Beuthstraße, mit umfangreichem Diebesgut wie Schmuck, Münzen und Elektrogeräte. Heute Morgen fanden sie den Gesuchten in einem Krankenhaus in Bilk. Der 31-jährige Mann hatte sich bei dem Sprung über den Zaun das Bein gebrochen. Er ließ sich unter dem Namen seines Bruders einliefern, da er nach eigenen Angaben nicht mehr versichert ist.

    Bislang konnten ihm anhand der sichergestellten Gegenstände drei weitere Einbrüche (Wert der Beute: Circa 17.000 Euro) nachgewiesen werden. Die Ermittler der "EK Wohnung" gehen davon aus, dass er noch für weitere Einbruchsdelikte in Frage kommt. Der 31-Jährige wird heute dem Haftrichter vorgeführt.


ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: