Das könnte Sie auch interessieren:

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

19.03.2019 – 12:36

Polizei Düsseldorf

POL-D: Vereiste Scheiben und tiefstehende Sonne - Verkehrsunfall in Hassels - Zwei Kinder und eine Frau verletzt - Unfallaufnahmeteam im Einsatz - Foto hängt an

POL-D: Vereiste Scheiben und tiefstehende Sonne - Verkehrsunfall in Hassels - Zwei Kinder und eine Frau verletzt - Unfallaufnahmeteam im Einsatz - Foto hängt an
  • Bild-Infos
  • Download

Düsseldorf (ots)

Dienstag, 19. März 2019, 7.05 Uhr

Drei Fußgänger, darunter zwei Kinder, wurden heute Morgen auf dem Weg zur Schule auf einer beampelten Fußgängerfurt in Hassels von dem Pkw eines 39-Jährigen erfasst. Ein elfjähriges Schulkind und eine 44-jährige Mutter mussten mit schweren Verletzungen in eine Klinik eingeliefert werden. Ihre zehnjährige Tochter erlitt leichte Verletzungen. Nach den bisherigen Ermittlungen war die Sicht des Fahrers durch vereiste Scheiben und die tiefstehende Sonne eingeschränkt und somit möglicherweise unfallursächlich.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war der Mann zur Unfallzeit mit seinem Chevrolet von der Deutzer Straße (aus Richtung Eller) kommend in Richtung Am Schönenkamp unterwegs. An der Auffahrt zur A 46 wollte er nach links abbiegen. Hierbei übersah er die dreiköpfige Gruppe. Die Personen gingen auf der Furt parallel zur Autobahn aus Richtung Benrath kommend in Richtung Eller. Auf der Fahrbahn wurden sie von dem Pkw erfasst und teilweise verletzt. Das Unfallaufnahmeteam der Polizei war vor Ort und sicherte Spuren. Die aufnehmenden Beamten stellten bei dem Pkw des 39-Jährigen total vereiste Scheiben fest. Inwieweit die eingeschränkte Sicht unfallursächlich war, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell