Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) - Einsatz von Polizei und Feuerwehr in Itter - Mann drohte mit Selbstentzündung

    Ein Großaufgebot von Polizei und Feuerwehr musste sich in der vergangenen Nacht mit einem offensichtlich psychisch gestörten und stark alkoholisierten Mann beschäftigen. Der 34-Jährige hatte telefonisch angedroht sich und seine Wohnung an der Itterstraße anzuzünden. Der Mann konnte in einem günstigen Moment von Zivilkräften festgenommen werden. Er befindet im Landeskrankenhaus. Verletzt wurde niemand.

    Kurz vor Mitternacht hatte der Alleinstehende telefonisch bei der Polizei angekündigt sich und seine Wohnung anzuzünden. Die Polizei nahm vor Ort die Ermittlungen auf. Die Zivilbeamten stellten tatsächlich Benzingeruch im Treppenhaus fest. Daraufhin evakuierten die Rettungskräfte insgesamt 11 Personen aus dem Haus und den beiden Nachbarhäusern. Feuerwehr und Polizei (10 Funkstreifen) hielten sich in Bereitschaft und riegelten zunächst die Straße ab. Etwa eine Stunde später überwältigten Zivilbeamte den Mann in einem günstigen Moment in seiner Wohnung. In seiner Küche hatte der Mann Benzin ausgeschüttet. Das Luftgemisch war nach den Messungen der Feuerwehr nicht explosiv. Die Hausbewohner konnten nach kurzer Zeit wieder in ihre Wohnungen zurück. Der Mann war stark alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest ergab 2,5 Promille. Nach Hinzuziehung eines Arztes wurde er in eine Klinik eingeliefert.

003 Polizei sucht verletzten Autoaufbrecher

    Die Polizei sucht einen bislang unbekannten Täter, der in der vergangenen Nacht (gegen 22 Uhr) im Bereich Wersten Seitenscheiben von insgesamt sieben PKW eingeschlagen hatte. Beim Einschlagen der Scheiben muss sich der Täter verletzt haben. An mehreren PKW und in einem der beschädigten Fahrzeuge liegenden T-Shirt konnten frische Blutspuren festgestellt werden. Nach Zeugenaussagen von Anwohnern an der Schlesischen Straße und Schweidnitzer Straße kann der Täter wie folgt beschrieben werden: Circa 20 Jahre alt und etwa 175 cm groß, schlanke Figur, bekleidet mit einem Arbeitsanzug oder einem blauen Jogginganzug, weißer Baseballkappe und weißen Turnschuhen.

    Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 2 der Polizei in Wersten unter Telefon: 870-0.

ots-Originaltext: Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: