Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

20.07.2018 – 10:41

Polizei Düsseldorf

POL-D: Trickdiebstahl in Eller - 86-jährige Seniorin bestohlen - Zeugen gesucht

Düsseldorf (ots)

Trickdiebstahl in Eller - 86-jährige Seniorin bestohlen - Zeugen gesucht

Donnerstag, 19. Juli 2018, 11.00 Uhr

Zwei unbekannte Frauen gaben am Donnerstagvormittag vor, einer 86-jährigen Seniorin aus Eller bei ihren Einkäufen helfen zu wollen und verschafften sich so Zugang zu ihrer Wohnung. Es werden Zeugen gesucht, da ein hoher Geldbetrag entwendet wurde.

Nachdem die Frauen die Einkäufe der Seniorin in ihre Wohnung "Am Hackenbruch" trugen, lenkte eine der Frauen die 86-Jährige durch ein Gespräch ab. Die andere Frau durchsuchte derweil die Wohnung und entwendete einen hohen Geldbetrag. Als die beiden Frauen die Wohnung wieder verlassen hatten, bemerkte die Seniorin den Diebstahl und meldete sich bei der Polizei.

Die beiden Täterinnen waren circa 25 bis 30 Jahre alt, 1,65 Meter groß und hatten dunkle glatte schulterlange Haare. Außerdem hatten sie ein südländisches Erscheinungsbild und sprachen deutsch mit Akzent.

Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 31 unter Telefon 0211-8700 entgegen.

Die Polizei warnt erneut vor den Tricks der Diebe und gibt folgende Tipps: Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung! Ziehen Sie Hauseingangs- und Wohnungstüren hinter sich zu. Ziehen Sie bei unbekannten Besuchern vor dem Einlass Nachbarn hinzu.

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf