Dachstuhlbrand Offerstraße

FW-Velbert: Dachstuhl brennt

Velbert (ots) - Zu einem Dachstuhlbrand wurden alle ehrenamtlichen Kräfte des Einsatzbereiches Mitte sowie die ...

Polizei Düsseldorf

POL-D: Demo in Düsseldorf

    Düsseldorf (ots) -

Großveranstaltung in Düsseldorf - Öffentlicher Dienst demonstrierte in der Innenstadt

  Mit geringfügigen Beeinträchtigungen des Verkehrs in der Innenstadt verlief heute die friedliche Veranstaltung des Deutschen Beamtenbundes am Landtag. Der Protest der etwa 4000 Teilnehmer richtete sich hierbei gegen die Sparmaßnahmen der Landesregierung zu Lasten des öffentlichen Dienstes in NRW.

  Die Versammlungsteilnehmer waren vor allem mit Bussen und Zügen zu den drei Aufstellorten angereist. Ab 14.30 Uhr bewegten sich die Teilnehmer in drei Aufzügen vom Hauptbahnhof, dem Finanzministerium an der Jägerhofstraße und dem Rathausvorplatz aus in Richtung des Veranstaltungsortes, wo die drei Demonstrationszüge gegen 16.00 Uhr eintrafen. Innerstädtische Straßen mussten in dieser Zeit planmäßig vorübergehend gesperrt werden.

  Durch die deutlich geringere Anzahl von Teilnehmern (zu Spitzenzeiten etwa 4000) blieben die erwarteten größeren Verkehrsstörungen aus. "Während der Aufzüge in Richtung Landtag waren kurze Wartezeiten für Verkehrsteilnehmer leider unumgänglich!", stellte der Einsatzleiter, Leitender Polizeidirektor Harald Zimmer, nach Einsatzende fest.

  Am Landtag trafen sich die Versammlungsteilnehmer zu einer Abschlusskundgebung des Deutschen Beamtenbundes. Nach deren Ende gegen 17:45 Uhr traten die Demonstranten wieder den Heimweg an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: