Polizei Düsseldorf

POL-D: ***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei Düsseldorf*** - Duisburg - A 40 - Stauendunfall - Hoher Sachschaden und knapp sechs Kilometer Stau

Düsseldorf (ots) - ***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei Düsseldorf*** - Duisburg - A 40 - Stauendunfall - Hoher Sachschaden und knapp sechs Kilometer Stau

Montag, 31. Juli 2017, 12.55 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall heute Mittag auf der A 40 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen Duisburg Rheinhausen und der Anschlussstelle Duisburg Homberg wurden drei Lkw stark beschädigt und die Ladung eines Lkw auf der Fahrbahn verstreut. Mit einer Spezialkehrmaschine musste die Fahrbahn von Scherben und Betriebsmittel gereinigt werden. Das größte Stauausmaß lag bei knapp sechs Kilometern.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen der Autobahnpolizei Düsseldorf befuhr der 51-jährige Kraftfahrer aus Belgien zur Unfallzeit mit seinem leeren Autotransporter die A 40 in Fahrtrichtung Dortmund. In Höhe der Anschlussstelle Duisburg Homberg bemerkte er den dortigen Stau zu spät und fuhr trotz Vollbremsung auf den verkehrsbedingt haltenden Lkw (Sattelzug mit Glasflaschen/Leergut) eines 62-jährigen Kraftfahrers aus Krefeld. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser Sattelzug auf den davor stehenden Lkw eines 48-jährigen Kraftfahrers aus Tschechien geschoben. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der Sachschaden wird auf circa 100.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: