Polizei Düsseldorf

POL-D: Stadtmitte - Zeuge verhindert Taschendiebstahl - Täter auf der Flucht verletzt Hotelmitarbeiter - Festnahme - Haftrichter

Düsseldorf (ots) - Stadtmitte - Zeuge verhindert Taschendiebstahl - Täter auf der Flucht verletzt Hotelmitarbeiter - Festnahme - Haftrichter

Mittwoch, 11. Januar 2017, 21.30 Uhr

Gestern am späten Abend nahmen Beamte der Polizeiinspektion Mitte einen Mann fest, der kurz zuvor versucht hatte, in einem Hotel einen Taschendiebstahl zu begehen. Ein aufmerksamer Zeuge hatte den Verdächtigen daran gehindert. Auf seiner Flucht verletzte der Mann einen Mitarbeiter des Hotels. Der Kriminelle, der bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten ist, wird heute noch dem Haftrichter vorgeführt.

Gegen 21.30 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie ein Mann in einem Hotel an der Königsallee versuchte, in eine Tasche einer Frau zu greifen und etwas zu entwenden. Als der Zeuge ihn ansprach, reagierte der Mann aggressiv, schmiss sein Getränk auf den Boden und entfernte sich zügig in Richtung Ausgang und rannte davon. Der Zeuge, sowie zwei weitere Mitarbeiter des Hotels verfolgten ihn. Plötzlich drehte sich der Verdächtige um und gab einem der Mitarbeiter einen Kopfstoß. Die Zeugen konnten den Mann überwältigen und ihn bis zum Eintreffen der Beamten festhalten. Der verletzte Mitarbeiter des Hotels musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Den Tatverdächtigen nahmen die Polizisten fest. Er ist bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten und wird noch heute dem Haftrichter vorgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: