Polizei Düsseldorf

POL-D: Polizei fahndet mit Phantombild nach Supermarkträuber

Phantombild Supermarkträuber
Phantombild Supermarkträuber

    Düsseldorf (ots) - Polizei fahndet mit Phantombild nach Supermarkträuber Ihre Veröffentlichungen vom 7. Mai 2002   Nach dem Überfall auf einen Oberkasseler Supermarkt am vergangenen   Montag sucht die Polizei jetzt mit Hilfe eines Phantombildes einen   der Täter.   Bei Geschäftsschluss wurde die stellvertretende Filialleiterin (20   Jahre alt) beim Verlassen des Büros plötzlich von einem Unbekannten   mit einer Schusswaffe bedroht. Unter Vorhalt einer Pistole hatte   sie  der Mann aufgefordert, den Tresor zu öffnen. Die Frau musste   das Geld in eine Tüte packen. Anschließend riss der Mann das   Telefonkabel aus der Wand und schloss die Frau in dem Büro ein.   Zeugen konnten beobachten, wie der Räuber zusammen mit einem   weiteren Mann in Richtung Schanzenstraße zu Fuß flüchtete.   Glücklicherweise trug die Frau ein Mobiltelefon bei sich und konnte   so die Polizei verständigen. Das Opfer konnte schnell befreit werden.   Der Haupttäter, der jetzt mit Phantombild gesucht wird, war etwa 25- 30 Jahre alt und 1,80 Meter groß und schlank. Er hatte lange,   schwarze, zu einem Pferdeschwanz gebundene Haare. Er war mit einer   schwarzen Jacke und einer dunklen Hose bekleidet.   Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 31 unter Telefon 870-0.   Phantombild hängt als Datei im OTS an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=13248

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Pressestelle
Telefon:0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
Email:

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: