Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

09.05.2016 – 16:22

Polizei Düsseldorf

POL-D: Mönchengladbach - Lkw-Unfall auf der A 61 - Papiertücher bringen Fahrzeugverkehr zum Erliegen - Arbeiten dauern an

Düsseldorf (ots)

Ermittlungen der Autobahnpolizei Düsseldorf zufolge hielt aufgrund eines technischen Defekts gegen 12.30 Uhr eine 41-jährige Spanierin mit ihrem Sattelzug auf der BAB 61 in Fahrtrichtung Venlo auf dem Seitenstreifen an. Unmittelbar darauf fuhr bei MG-Güdderath ein 41-jähriger Niederländer aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Sattelzug ungebremst in den stehenden Lkw hinein. Das Führerhaus wurde dabei nahezu vollständig zerstört. Der spanische Auflieger wurde auf der gesamten Länge aufgerissen und das Ladegut (Papiertücher) verteilte sich auf der Fahrbahn. Die beiden Berufskraftfahrer erlitten glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Ein nachfolgender 52-jähriger Belgier fuhr mit seinem Sattelzug über Trümmerteile, wodurch auch dieser beschädigt wurde.

Die Richtungsfahrbahn Venlo musste für erste Bergemaßnahmen komplett gesperrt werden. Die Dauer der Sperrung betrug eine Stunde. Seit 13.30 Uhr läuft der Verkehr über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbei. Die größte Stauausdehnung lag bei 8.000 Metern in Richtung Venlo und zwei Kilometern in die Gegenrichtung.

Die beiden leicht verletzten Lkw-Führer konnten nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden. Geschätzter Gesamtschaden: 80.000 Euro.

Die Bergungs- und Säuberungsmaßnahmen dauern zur Stunde noch an. Der erste Fahrstreifen bleibt gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf
Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf