Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

      Düsseldorf (ots) - Telefonladen in Flingern überfallen -
Bislang unbekannter Täter entkam mit mehreren hundert Euro Beute

    Ein 21-jähriger Angestellter eines Telefonladen wurde am Sonntagabend Opfer eines Raubes. Der bislang unbekannte Täter flüchtete mit mehreren hundert Euro Beute. Eine Fahndung verlief bisher ohne Erfolg.

    Gegen 21.20 Uhr betrat ein etwa 20-jähriger Mann den Telefonladen an der Ackerstraße. Er begab sich zunächst, nach Aussage des 21-jährigen Angestellten, in eine der Telefonboxen. Plötzlich zog der Unbekannte eine Schusswaffe und forderte den 21-Jährigen zur Herausgabe der Einnahmen auf. Der junge Mann kam der Aufforderung sofort nach. Mit mehreren hundert Euro Beute flüchtete der Räuber in Richtung Birkenstraße.

    Der Mann ist etwa 20 Jahre alt und circa 175 Zentimeter groß. Er hat dunkelblonde Haare. Auffällig ist eine punktförmige Narbe über der rechten Augenbraue. Bekleidet war der Räuber mit einer beigen Daunenjacke mit Kapuze.

    Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 31 unter Telefon 870-0.

    «Heiße Arbeit» in Eller - «Tresorknacker» machten sich viel Arbeit

    Viel Arbeit machten sich bislang unbekannte Täter bei einem Einbruch in einen Multistore in der Nacht zum Sonntag in Eller. Die Einbrecher transportierten einen fast 600 Kilogramm schweren Tresor ab, den sie dann in aller Ruhe außerhalb des Objekts aufbrachen. Die Täter erbeuteten mehrere tausend Euro und einige Konfektionsteile.

    Nach den bisherigen Ermittlungen drangen die Täter in der Nacht zum Sonntag in das Geschäft an der Gumbertstraße ein. Sie brachen den Tresor aus der Wand und schafften ihn zusammen mit weiterer Ware durch den Geschäfsausgang auf die Straße. Wie und auf welchem Weg die Beute abtransportiert wurde, ist unklar. Heute Morgen fanden Spaziergänger den Tresor aufgeflext am Reichenbacher Weg in Vennhausen.

    Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat in Wersten unter Telefon 870-0.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: