Polizei Düsseldorf

POL-D: Zeitungsbotin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

      Düsseldorf (ots) - Zeitungsbotin in Benrath bei
Verkehrsunfall schwer verletzt

    Heute Morgen verletzte sich eine Frau bei einem Verkehrsunfall schwer. Um Kunden an der Pigageallee mit der morgendlichen Zeitungslektüre zu beliefern, wollte sie die Straßenseite wechseln. Dabei wurde sie von einem Lkw angefahren.

    Auf der Pigageallee schob gegen 5.40 Uhr eine 58-Jährige einen Kinderwagen, der mit Zeitungen beladen war. In Höhe der Hausnummer 27 ließ sie ihren Kinderwagen stehen und wechselte die Straßenseite, um den Kunden an der «Rheinseite» der Pigageallee ihre Morgenlektüre zuzustellen. Dabei achtete sie nicht auf einen Kleinlaster, der aus Richtung Urdenbach kam. Trotz der sofortigen Notbremsung des 51-jährigen Fahrers erfasste der Kleinlaster die 58-jährige Zeitungsbotin und schleuderte sie zu Boden. Die Frau verletzte sich dabei schwer. Sie wurde in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung eingeliefert. Am Laster entstand ein Sachschaden von circa 2.000 Euro.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: