Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots) - 045     Bewaffnete Überfalle auf Lebensmittelgeschäfte in Reisholz - Unbekannter Täter erbeutete 3500 Euro

    Ein bislang unbekannter Räuber erbeutete am Freitagabend bei einem bewaffneten Raub auf einen Supermarkt in Reisholz etwa 3500 Euro. Von dem maskierten Täter fehlt bislang jede Spur.     Um 19.00 Uhr betrat der mit einer sogenannten Sturmhaube maskierte Mann das Geschäft an der Potsdamer Straße. Mit einer großen dunklen Schusswaffe bedrohte er die 37-jährige Kassiererin und forderte die Herausgabe des Kasseninhaltes. Die 39-jährige Filialleiterin musste die Scheine in eine dunkle Plastiktüte packen. Mit der Beute konnte der Mann entkommen. Nach Zeugenangaben soll es sich um einen etwa 1,70 Meter großen und kräftigen Farbigen gehandelt haben. Der Mann war mit einer dunklen Kapuzenjacke bekleidet.

046     Kiosk in Eller überfallen - Beute: 300 Euro und zwei Uhren im Wert von je 50 Euro

    Ein zur Zeit noch unbekannter Täter erbeutete am Samstagnachmittag bei einem bewaffneten Überfall auf ein Kiosk in Eller etwa 300 Euro. Beim Hinausgehen fielen dem Täter in einer Vitrine noch zwei Uhren auf, die er sich ebenfalls aushändigen ließ.

    Um 12.10 Uhr betrat der mit einer grünen Wollmütze maskierte Mann den Kiosk an der Gumbertstraße. Unter Vorhalt einer kleinen schwarzen Pistole forderte er von dem 55-jährigen Kioskinhaber die Herausgabe des Geldes. Mit etwa 300 Euro wollte er den Kiosk zunächst verlassen verlassen. In einer Vitrine bemerkte der Räuber dann noch zwei Uhren, die er sich kurzerhand ebenfalls einpacken ließ. Anschließend verließ der etwa 35-Jährige gemäßigten Schrittes den Laden und flüchtete in unbekannte Richtung. Unter der Maskierung waren kurze hellblonde Haare und ein leichter Bartansatz zu erkennen.

    Hinweise zu beiden Fällen werden erbeten an das Kriminalkommissariat 31 unter Telefon 870-0.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: