Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DN: Öffentlichkeitsfahndung nach räuberischem Diebstahl

Jülich (ots) - Am Montag, dem 07.01.2019, kam es gegen 16:00 Uhr in einem Drogeriemarkt zu einem räuberischen ...

POL-BOR: Borken - Nachtrag zur Suche nach vermisster Person

Borken (ots) - Die Polizei Borken sucht weiterhin nach der vermissten 89-jährigen Elisabeth Soller aus Borken. ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

20.02.2015 – 11:42

Polizei Düsseldorf

POL-D: Versuchter Kiosküberfall in Friedrichstadt - Täter flüchtete ohne Beute - Polizei sucht Zeugen

Düsseldorf (ots)

Versuchter Kiosküberfall in Friedrichstadt - Täter flüchtete ohne Beute - Polizei sucht Zeugen

Freitag, 20. Februar 2015, 1 Uhr

Das Raubkommissariat der Düsseldorfer Polizei fahndet nach einem etwa 30 Jahre alten Mann. Der Gesuchte wird verdächtigt, in der vergangenen Nacht einen Kiosk in Friedrichstadt überfallen zu haben. Es wurde nichts entwendet. Die beiden Angestellten (Zwei Frauen im Alter von 51 und 33 Jahren) blieben unverletzt.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei betrat zur Tatzeit ein mit einer weißen Sturmhaube maskierter Mann den Kiosk an der Hüttenstraße. Unter Vorhalt eines Messers forderte er die Herausgabe des Bargeldes. Die Angestellten weigerten sich das Geld auszuhändigen und betätigten den Alarmknopf. Daraufhin entfernte sich der Räuber aus dem Kiosk und flüchtete auf die Straße. Er lief zunächst in Richtung Corneliusstraße und dann weiter in Richtung Herzogstraße. Danach verlor sich seine Spur.

Der Räuber hat eine kräftige Statur. Er ist 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er hat ein südländisches Erscheinungsbild und schwarze Haare. Zur Tatzeit war er mit einer dunklen Lederjacke und einer dunklen Hose bekleidet. Er trug ein rot-weißes Holzfällerhemd.

Hinweise von Zeugen werden erbeten an das Kriminalkommissariat 13 unter Telefon 0211 - 870-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf