Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Mitte: 21-Jährige nach Raubüberfall leicht verletzt

Hannover (ots) - Gestern Morgen, gegen 07:00 Uhr, haben zwei unbekannte Frauen eine 21-Jährige an der Fernroder Straße angegriffen, auf sie eingeschlagen und ihr Portmonee geraubt.

Nach ersten Erkenntnissen war die 21-Jährige auf dem Weg zur Arbeit an der Fernroder Straße in Richtung Ernst-August-Platz unterwegs gewesen. In der Bahnunterführung näherten sich plötzlich von hinten zwei Frauen und schlugen ihr mehrfach ins Gesicht und gegen den Oberkörper. Eine Angreiferin griff nach dem Handy der 21-Jährigen und warf dieses zu Boden. Anschließend flüchtete das Duo in Richtung Raschplatz. Wenig später stellte das Opfer das Fehlen ihrer Geldbörse fest. Die junge Frau erlitt leichte Verletzungen. Die beiden Räuberinnen sind etwa 25 Jahre alt, zirka 1,65 Meter groß, schlank, haben dunkle schulterlange Haare und sind von südosteuropäischer Erscheinung. Eine Täterin trug dunkle Oberbekleidung und war mit einer dunklen Jeanshose und schwarzen Schuhen bekleidet. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Mitte unter der Telefonnummer 0511 109-2820 entgegen./ lan, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Florian Lange
Telefon: 0511 109-1058
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: