Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

      Düsseldorf (ots) - Einbruch in Bekleidungsgeschäft in
Stadtmitte - Ware im Gesamtwert von mehreren tausend Mark
erbeutet

    Unbekannte Täter brachen am vergangenen Wochenende in ein Bekleidungsgeschäft an der Königsallee ein und erbeuteten Ware im Wert von einigen tausend Mark.

    Der oder die Täter brachen am vergangenen Wochenende die Türe eines Bekleidungsgeschäftes im Kö Center auf und stahlen Pullover und Mäntel im Gesamtwert von mehreren tausend Mark. Die Täter konnten unerkannt entkommen. Die beiden 33- und 41-jährigen Geschäftsinhaber hatten ihr Ladenlokal am Samstag gegen 23 Uhr verlassen. Heute Morgen gegen 8 Uhr wurde der Einbruch festgestellt.

    Ebenfalls im Kö Center haben Unbekannte die Scheibe eines Ausstellungskastens eines 41-jährigen Künstlers eingeschlagen. Der oder die Täter entwendeten zwei Bronzestatuen, eine liegende und eine stehende Figur, im Wert von mehreren tausend Mark. Laut Zeugenaussagen ist die Scheibe am Sonntagabend 18 Uhr noch unbeschädigt gewesen.

    Es wird geprüft, ob es ein Zusammenhang zwischen den beiden Einbrüchen besteht.

    Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 1 der Polizeiinspektion Mitte unter Telefon 870-0.

    Schwerer Verkehrsunfall in Unterrath - Ein schwer verletzter Motorradfahrer - Sachschaden etwa 5.000 Mark

    Schwer verletzt wurde heute Morgen ein Motorradfahrer in Unterrath, als er mit einem Pkw zusammenstieß. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 5.000 Mark.

    Eine 54-jährige Frau war gegen 12 Uhr mit ihrem Audi auf der Straße An der Piwipp in Richtung Kalkumer Straße unterwegs. Sie beabsichtigte in Höhe der Ziegelstraße nach links in eine Einfahrt einzubiegen. Der 37-jährige Fahrer einer Honda befuhr die Straße in entgegengesetzter Richtung. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der 37-Jährige leitete noch eine Vollbremsung ein, geriet jedoch ins Straucheln und prallte gegen die Stoßstange des Audi. Der Motorradfahrer schleuderte noch mehrere Meter weit. Er musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Schaden von ungefähr 5.000 Mark.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: