Polizei Düsseldorf

POL-D: Sechs Automarder in Düsseldorf festgenommen

Düsseldorf (ots) - Zivilfahndern der Düsseldorfer Polizei gelang es in der vergangenen Nacht an drei Tatorten insgesamt sechs Automarder auf frischer Tat festzunehmen. Sie werden derzeit vernommen.

Die ersten beiden Kfz-Täter gingen den Beamten gestern um 23 Uhr ins Netz. Ein Zeuge hatte einen Pkw-Aufbruch auf einem Parkplatz am Universitätsgelände gemeldet. Die zum Tatort eilenden Beamten konnten im Nahbereich zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren festnehmen. Sie waren zuvor in einen Chevrolet Aveo eingebrochen und hatten eine Spiegelreflexkamera entwendet, die einer noch bei sich trug. Im Laufe der Anschlussermittlungen fanden die Beamten dann noch eine Sonnenbrille samt Etui und einen Rucksack. Beides war wenige Stunden zuvor bei einem anderen Kfz-Aufbruch in Bilk Auf´m Hennkamp entwendet worden. Außerdem hatte einer der beiden noch ein Mobiltelefon bei sich, das vor geraumer Zeit durch einen Betrug rechtswidrig erlangt worden war.

Um 0.15 Uhr fielen Beamten der Inspektion Nord zwei Männer an der Bergischen Landstraße in Gerresheim auf, die sich auffällig an einem Gebüsch "zu schaffen machten". Bei der Kontrolle der beiden stellte sich heraus, dass sie gerade dabei waren, eine Vielzahl an Gegenständen in den Sträuchern zu verstecken. Bei der weiteren Absuche im Umfeld fanden die Beamten einen aufgebrochenen Mercedes Vito, aus dem die Sachen fehlten. Im Gebüsch fanden sie dann: Eine Nähmaschine, eine Schleifmaschine, eine Flex, einen Akku-Bohrer, einen Wagenheber, zwei mobile Navigationsgeräte, einen Radmutternschlüssel, Arbeitshandschuhe und eine Bohrmaschine. Bei den 37 und 40 Jahre alten Männern "klickten die Handschellen".

Um 1.40 Uhr waren Zivilbeamte des Einsatztrupps der Inspektion Mitte im Bereich des Hauptbahnhofs unterwegs, um gezielt nach Kfz-Tätern Ausschau zu halten. Den Fahndern fielen zwei Männer auf, die sich im Bereich eines Parkhauses an der Grupellostraße aufhielten. Die beiden Männer im Alter von 30 und 32 Jahren betraten das Gebäude und kamen nur wenige Minuten später wieder heraus. Bei der Überprüfung des Parkhauses stellte sich heraus, dass soeben in einen VW Touran eingebrochen und ein mobiles Navigationsgerät entwendet worden war. Einer der Täter versuchte noch, das Diebesgut an einen Taxifahrer in unmittelbarer Nähe zum Tatort zu verkaufen. Die Beamten griffen sich die beiden Ganoven und nahmen sie fest. Bei der anschließenden Durchsuchung fanden sie noch Aufbruchswerkzeug, Taschenlampen, Kopfhörer, Ladekabel und andere "Gebrauchsgegenstände".

Alle sechs Täter sind bereits wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten und werden derzeit auf der Kriminalwache vernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: