Polizei Düsseldorf

POL-D: 44 mal Zeche geprellt - Düsseldorfer Polizei nimmt 60-jährigen Betrüger fest

Düsseldorf (ots) - Mittwoch, 5. November 2014, 3 Uhr 44 mal Zeche geprellt - Düsseldorfer Polizei nimmt 60-jährigen Betrüger fest

In einem Lokal an der Bismarckstraße nahmen Beamten der Polizeiinspektion Mitte den Duisburger fest, nachdem er dort mehrere Bier getrunken hatte, die Rechnung aber nicht begleichen wollte. Zwischenzeitlich sitzt der Mann in Haft.

Gegen 3 Uhr wollte die 42-jährige Kellnerin eines Lokals an der Bismarckstraße kassieren, als der 60 Jahre alte Gast ihr mitteilte, er könne und wolle die Rechnung nicht begleichen. Hinzugezogene Polizeibeamte der Polizeiinspektion Mitte trauten ihren Augen nicht. Bei dem Zechpreller handelte es sich um einen alten Bekannten. Er war am Vortag bereits wegen des gleichen Vorwurfs in einer anderen Lokalität aufgefallen. Wegen seiner hochgradigen Alkoholisierung nahmen die Beamten ihn mit und zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam. Bei der weiteren Überprüfung fiel auf, dass der Duisburger in unterschiedlichen Städten allein in diesem Jahr bereits vierundvierzigmal "umsonst" gegessen oder getrunken hatte.

Die Spezialisten des KK 33 entschlossen sich gestern im Laufe des Tages den Mann dem zuständigen Haftrichter vorzustellen, der ihn jetzt bei dauerhaft freier Kost und Logis in U-Haft schickte.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: