PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düsseldorf mehr verpassen.

23.05.2014 – 10:44

Polizei Düsseldorf

POL-D: Duisburg - A3/A42 - Lkw-Unfall im Autobahnkreuz Oberhausen-West - Keine Verletzten

Düsseldorf (ots)

Donnerstag, 22. Mai 2014, 17.50 Uhr ***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei Düsseldorf*** Duisburg - A3/A42 - Lkw-Unfall im Autobahnkreuz Oberhausen-West - Keine Verletzten

Vergleichsweise glimpflich verlief gestern Nachmittag ein Verkehrsunfall im Autobahnkreuz Oberhausen-West, an dem insgesamt zwei Sattelzüge und drei Pkw beteiligt waren. Alle Insassen blieben unverletzt.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei befuhr zur Unfallzeit ein 38-jähriger Berufskraftfahrer mit seinem Sattelzug die Tangente der A 42 (von Kamp-Lintfort kommend) zur A 3 in Richtung Arnheim. Möglicherweise aufgrund regennasser Fahrbahn verlor er die Kontrolle über sein unbeladenes Gespann und prallte gegen die rechte Schutzplanke. Der Auflieger stellte sich infolge der Kollision quer und versperrte die Fahrbahn. Bei dem Versuch, mit seinem Sattelzug auszuweichen, fuhr ein nachfolgender 31-jähriger Niederländer gegen den Auflieger und in die linksseitige Böschung. Durch Trümmerteile wurden drei Pkw auf der Gegenfahrbahn beschädigt. Glücklicherweise wurde bei dem Geschehen kein Mensch verletzt. Den entstandenen Sachschaden schätzen die eingesetzten Polizeibeamten auf etwa 60.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme und Bergung blieb die Tangente bis gegen 2 Uhr heute Nacht gesperrt. Den Verkehr leiteten die Beamten in Richtung Köln zur Anschlussstelle Oberhausen-Lirich ab. Von hier aus war dann die Weiterfahrt in alle Richtungen möglich. Das größte Stauausmaß betrug 2.000 Meter.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell