Polizei Düsseldorf

POL-D: Bilk - Kind auf Schulweg angefahren und verletzt - Smart-Fahrer flüchtet vom Unfallort

Düsseldorf (ots) - Nach einem Verkehrsunfall im Stadtteil Bilk, bei dem ein 13-Jähriger leichte Verletzungen erlitt, flüchtete der Unfallverursacher ohne sich um den Jungen zu kümmern.

Donnerstag, 6. Februar 2014, 7.40 Uhr

Um 7.40 Uhr befand sich ein 13-Jähriger zu Fuß auf dem Weg zur Schule und überquerte die Merowingerstraße im Kreuzungsbereich auf einer Fußgängerfurt. Die Fußgängerampel zeigte dabei Grünlicht. Zeitgleich bog ein Kleinwagen von der Karolingerstraße nach rechts in die Merowingerstraße ab und erfasste den Jungen. Der Fahrer/die Fahrerin setzte die Fahrt unvermittelt fort. Eine Fahrerbeschreibung war dem Schüler nicht möglich. Beim Fahrzeug handelte es sich um einen schwarz-weißen Smart. Der Junge erlitt leichte Verletzungen, die ambulant in einer Klinik behandelt wurden.

Hinweise werden erbeten an das Verkehrskommissariat unter der Rufnummer 8700.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: