Polizei Düsseldorf

POL-D: Krefeld - A 57 in Richtung Nimwegen - Verkehrsunfall mit drei Verletzten und hohem Sachschaden

Düsseldorf (ots) - Mittwoch, 29. Januar 2014, 18.25 Uhr ***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei*** Krefeld - A 57 in Richtung Nimwegen - Verkehrsunfall mit drei Verletzten und hohem Sachschaden

Drei Verletzte, etwa 70.000 Euro Sachschaden, die Sperrung einer Richtungsfahrbahn und etwa 5.000 Meter Stau sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls an der Anschlussstelle Krefeld-Gartenstadt gestern Abend.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei fuhr eine 64-jährige Frau aus Bochum mit ihrem VW an der Anschlussstelle Krefeld-Gartenstadt auf die A 57 in Richtung Nimwegen. Aus bislang unklaren Gründen bremst sie ihren Pkw heftig ab. Ein auf dem rechten Fahrstreifen folgender 58-jähriger Krefelder konnte seinen Pkw nicht mehr rechtzeitig stoppen und fuhr auf den VW auf. Ein 57-jähriger Sattelzuglenker erkannte die Kollision zu spät und fuhr in die Unfallstelle. Bei dem Geschehen erlitten alle drei Fahrer Verletzungen.

Den Sachschaden schätzen die eingesetzten Beamten auf etwa 70.000 Euro. Wegen auslaufender Betriebsstoffe mussten sie die Richtungsfahrbahn Nimwegen bis 20.20 Uhr komplett sperren. Gegen 21.45 Uhr konnten alle Sperrmaßnahmen aufgehoben werden. Das größte Stauausmaß betrug 5.000 Meter.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: