Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

12.07.2001 – 11:27

Polizei Düsseldorf

POL-D: Zwei lokale Meldungen

    Düsseldorf (ots)

Schwerer Verkehrsunfall in Düsseltal

    Schwer verletzt wurde am Mittwochnachmittag eine Frau, als sie im Haltestellenbereich auf der Franklinbrücke von einer Straßenbahn erfasst wurde.

    Die 51-jährige Frau war gegen 15.40 Uhr im Bereich der Franklinstraße aus Richtung Rethelstraße unterwegs. In Höhe des Haltestellenbereichs «Düsseldorf Zoo» wollte sie die Fahrbahn überqueren. Zur gleichen Zeit fuhr die Straßenbahn der Linie 706 aus Richtung Moltkestraße über die Franklinbrücke in Richtung Rethelstraße in den Haltestellenbereich ein. Der 38-jährige Straßenbahnfahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Das Fahrzeug erfasste die 51-Jährige. Laut Zeugenaussagen soll die Sicht der Frau durch einen Regenschirm eingeschränkt gewesen sein. Die Verletzte wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. S. D.-H.

    «Heiße Arbeit» in Derendorf - Polizei nahm Einbrecherduo auf frischer Tat fest

    Beamte eines Einsatztrupps nahmen in der vergangenen Nacht zwei einschlägig bekannte Einbrecher unmittelbar vor einem Lebensmittelmarkt auf der Münsterstraße fest.     Sie hatten durch « heiße Arbeit » bereits die Metallfeuerschutztür des Einkaufsmarktes beschädigt und waren in die Büroräume gelangt, als sie von der auslösenden Alarmanlage überrascht wurden.

    Gegen 03.25 Uhr beobachteten Polizeibeamte eines zivilen Einsatztrupps nach einem Einbruchsalarm auf der Münsterstraße zwei Männer (47 und 31 Jahre alt) wie sie sich zu Fuß von dem Lebensmittelmarkt entfernten. Obwohl die beiden Männer sofort wegrannten, konnten die Beamten sie nach kurzer Verfolgung einholen und festnehmen. Auf ihrer Flucht warfen sie diverses Einbruchswerkzeug (Bolzenschneider, Metallkreissäge und einen funktionstüchtigen Schneidbrenner nebst Zubehör)     weg. Bei der Tatortaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass die doppelwandige Metallfeuerschutztür aufgeschweißt war und die Täter durch die entstandene Öffnung bis in die Büroräume des Marktes gelangt waren.     Da die Alarmanlage die Täter störte, flüchteten sie ohne Beute. Die beiden einschlägig vorbestraften Männer werden morgen dem Haftrichter vorgeführt. A.C.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung