Polizei Düsseldorf

POL-D: Drei lokale Meldungen

      Düsseldorf (ots) - 4-jähriger Junge bei Verkehrsunfall in
Kaiserswerth schwer verletzt

    Schwer verletzt wurde gestern Abend ein 4-jähriger Junge, als er von einem Pkw angefahren wurde.

    Ein 33-jähriger Mann war mit seinem Mazda gegen 18 Uhr auf der Kreuzbergstraße in Richtung Klemensplatz unterwegs. Zwischen dort abgestellten Pkw rannte plötzlich ein 4- jähriger Junge über die Fahrbahn, um zum geparkten Pkw seiner Mutter zu gelangen. Der 33-Jährige konnte trotz sofortiger Vollbremsung einen Zusammenstoß mit dem Kind nicht mehr verhindern. Der Junge wurde von dem Pkw erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Der 4-Jährige musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. S. D.-H.

Diebe mit nassen Hosen

    Drei junge Männer stahlen in der vergangenen Nacht aus einem Getränkehandel in Wittlaer 8 Wasserkästen.

    Die Männer im Alter zwischen 17 und 20 Jahren fielen gegen 24 Uhr einer Polizeistreife auf, wie sie mit 8 leeren Wasserkästen beladen auf der Arnheimer Straße unterwegs waren. Alle drei Personen hatten teilweise bis zu den Knien nasse Hosenbeine. Auf Nachfrage, woher sie die Kästen haben, gaben sie an, von einer Veranstaltung zu kommen. Neben einem Getränkemarkt, der sich ebenfalls an der Arnheimer Straße befindet, wurden die Flaschendeckel der Wasserkästen gefunden. Ebenfalls war an einer Stelle die dortige Wiese völlig durchnässt. Den Vorwurf, die Wasserkästen aus dem eingezäunten Bereich des Getränkemarktes gestohlen zu haben und dann die Flaschen auf der Wiese entleert zu haben, stritten die Drei nicht ab. Sie wollten vermutlich das Leergut für die 8 Kästen kassieren. S. D.-H.

Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall in Stadtmitte schwer verletzt

    Schwer verletzt wurde heute Morgen ein 79-jähriger Fahrradfahrer, der von einem abbiegenden Pkw angefahren wurde.

    Um 10.30 Uhr befuhr eine 18-jährige VW-Fahrerin die Heinrich-Heine-Allee in nördlicher Richtung. Beim Rechtsabbiegen in die Maximilian-Weyhe-Allee übersah sie den 79-jährigen Fahrradfahrer, der die Heinrich-Heine-Allee in Richtung Norden befuhr und geradeaus in die Hofgartenrampe fahren wollte. Bei dem Zusammenstoß wurde der Fahrradfahrer schwer verletzt. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Maximilian-Weyhe-Allee wurde während der Unfallaufnahme für beide Fahrtrichtungen für circa 30 Minuten gesperrt. A.C.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: