Polizei Düsseldorf

POL-D: Drei lokale Meldungen

      Düsseldorf (ots) - Eindeutig Brandstiftung - 50.000 Mark
Belohnung ausgesetzt
Bezug: Ihre Veröffentlichungen vom 03.05.2001

    Bei dem Brand in einer Lagerhalle der Gerresheimer Glashütte am 01.Mai 2001, bei dem ein Sachschaden von circa 15.000.000 Mark entstanden war, gehen die Brandsachverständigen eindeutig von Brandstiftung aus. Für sachdienliche Hinweise, die zur Klärung der Straftat führen, wurde durch das geschädigte Unternehmen eine Belohnung in Höhe von 50.000 Mark ausgesetzt.     Hinweise werden an das Kriminalkommissariat 13/14 unter Tel. 870-0 erbeten.

Schwerer Arbeitsunfall in Oberbilk

    Schwer verletzt wurde gestern Nachmittag ein 27-jähriger Mann, als er bei Reinigungsarbeiten auf einer Baustelle an der Moskauer Straße sechs Meter in die Tiefe stürzte.

    Um 16.40 stürzte ein 27-jähriger Mann sechs Meter tief durch einen Schacht einer Baustelle an der Moskauer Straße aus dem 1. Untergeschoß ins 3. Untergeschoß auf den Betonboden. Er war auf der Baustelle mit Reinigungsarbeiten beschäftigt. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Der junge Mann wurde mit einem Notarztwagen schwer verletzt einem Krankenhaus zugeführt. Es besteht Lebensgefahr.

    Polizei nahm drei Männer nach gefährlicher Körperverletzung mit Messer in der Stadtmitte fest

    Schwer verletzt wurde vergangene Nacht ein 30-jähriger Palästinenser auf der Mintropstraße bei einem Streit mit vier Nordafrikanern

    Um 01.40 Uhr kam es auf der Mintropstraße zu einem Streit zwischen einem 30-jährigen Palästinenser und vier Männern (Nordafrikaner), in dessen Verlauf der 30-Jährige mit einem Taschenmesser an der Hand und durch Schläge am Kopf verletzt wurde. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Drei der vier Täter (20 bis 22 Jahre), darunter der Messerstecher (22), konnte die Polizei im Rahmen der eingeleiteten Fahndung festnehmen. Hintergründe zum Streit sind bisher nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an.

A.C

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düsseldorf

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düsseldorf

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax:        0211-870 2008

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: