Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

14.04.2010 – 12:19

Polizei Düsseldorf

POL-D: Dienstag, 12. April 2010, 11 Uhr - Derendorf - Täter unmittelbar nach Einbruchsdiebstahl festgenommen - Vorbildlicher Zeuge - Schnelle Polizei - 42-Jähriger in Untersuchungshaft

Düsseldorf-Derendorf (ots)

Im wahrsten Sinne des Wortes "goldrichtig" verhielt sich Dienstagmorgen ein 30-jähriger Zeuge nach einem Einbruchsdiebstahl in eine Wohnung an der Münsterstraße und half so der Polizei maßgeblich, einen der Täter dingfest zu machen. Der entwendete Goldschmuck konnte der geschädigten Seniorin wieder ausgehändigt werden.

Gegen 11 Uhr kehrte der 30-jährige Bewohner eines Hauses an der Münsterstraße heim und stutze kurz, als aus einem der Nachbargebäude zwei Männer herausstürmten und sich schnell zu Fuß in Richtung Becherstraße entfernten. Einen Augenblick später folgte schreiend eine ältere Dame mit den Worten: "Das sind Diebe...die sind bei mir eingebrochen." Umgehend nahm der Zeuge die Verfolgung auf, wählte den Notruf und gab dem Beamten am anderen Ende der Leitung kontinuierlich seinen Standort durch. So gelang es der Einsatzleitstelle, die Fahndungskräfte optimal zu koordinieren. Als sich die Verfolgten trennten, entschloss sich der 30-Jährige an einem dran zu bleiben und merkte sich lediglich wichtige Details zu dem anderen. Auf dem Kinderspielplatz Münsterstraße Ecke Becherstraße war dann Endstation für den Täter. Ein Motorradpolizist versperrte den Weg, packte ihn und legte dem 42-Jährigen Handschellen an. Neben geringen Mengen an Betäubungsmitteln und persönlichen Dokumenten, fanden die Beamten bei dem Einbrecher den Goldschmuck, den er kurz zuvor aus der Wohnung einer 81-Jährigen entwendet hatte. Die Wertgegenstände konnten zwischenzeitlich eindeutig zugeordnet und wieder ausgegeben werden. Der Beschuldigte hat keinen festen Wohnsitz in Deutschland und wurde gestern dem Haftrichter vorgeführt. Seitdem befindet er sich in Untersuchungshaft. Der zweite Täter war etwa 1,85 bis 1,90 Meter groß und hatte eine sportliche Figur. Das Alter schätze der Zeuge auf 25 bis 30 Jahre. Er hatte kurze dunkle Haare. Nach ihm fahndet jetzt das Einbruchskommissariat und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 8700.

Polizeipräsidium Düsseldorf - Pressestelle

Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf

Fon +49(211)-870-2005
Fax +49(211)-870-2008
pressestelle.duesseldorf@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung