Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

24.01.2010 – 11:18

Polizei Düsseldorf

POL-D: Golzheim: Beim Wenden Taxi übersehen - Pkw-Fahrer schwer verletzt - Sachschaden circa 13.000 Euro

Düsseldorf (ots)

Golzheim: Beim Wenden Taxi übersehen - Pkw-Fahrer schwer verletzt - Sachschaden circa 13.000 Euro

Weil der Fahrer eines Smarts am Samstagmittag bei einem Wendemanöver auf der Rotterdamer Straße ein neben ihm fahrendes Taxi übersehen hatte, stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. Dabei wurde der Smart-Fahrer schwer verletzt. Lebensgefahr besteht glücklicherweise nicht.

Um 13 Uhr war ein 58-jähriger Mann mit seinem Smart von der Messe kommend auf dem rechten Fahrstreifen der Rotterdamer Straße in Fahrtrichtung Innenstadt unterwegs. Nach Zeugenaussagen wollte der Hattinger offensichtlich in Höhe der Einmündung zur Erich-Hoepner-Straße wenden. Ohne auf den Verkehr zu achten, bremste er ab und zog seinen Wagen stark nach links. Ein 43-jähriger Düsseldorfer, der nachfolgend mit seinem Mercedes den linken Fahrstreifen der Rotterdamer Straße ebenfalls in Fahrtrichtung Innenstadt befuhr, versuchte zwar noch zu bremsen, konnte die Kollision mit dem Smart aber nicht mehr verhindern. Während der Taxifahrer bei dem Unfall unverletzt blieb, wurde der Smartfahrer so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 13.000 Euro.

Polizeipräsidium Düsseldorf
Pressestelle
Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf

+49 211 870-2007

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf
Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf