Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

03.11.2009 – 15:36

Polizei Düsseldorf

POL-D: Versuchter Handtaschenraub in Garath - 76-jähriges Opfer glücklicherweise unverletzt

Düsseldorf-Garath (ots)

Die Hilferufe einer rüstigen Rentnerin schlugen zwei jugendliche Täter in die Flucht. Diese lauerten der 76-Jährigen am helllichten Tage an einem Fußweg in Garath auf. Der Versuch, der Geschädigten von hinten die Tasche zu entreißen, misslang. Jetzt fahndet die Kripo nach dem Duo.

Gestern, gegen 11.30 Uhr, hielten sich zwei männliche, bislang unbekannte Täter an einer Einbuchtung eines Fußweges an der Heinrich-Lersch-Straße in Düsseldorf-Garath verborgen und warteten dort auf ihr späteres Opfer. Als die 76-jährige Rentnerin mit Einkaufstaschen bepackt die beiden Jugendlichen passierte, wurde sie plötzlich von hinten angegriffen. Einer der Täter versuchte der Geschädigten, die mitgeführte Einkaufstasche zu entreißen. Dies misslang, da die Geschädigte ihre Tasche um die Hand gewickelt hatte und zusätzlich festhielt. Ihre Hilferufe schlugen letztendlich die Angreifer in die Flucht. Die wehrhafte Rentnerin blieb glücklicherweise unverletzt. Nun sucht die Polizei Tatzeugen.

Die beiden Täter sollen zwischen 18 und 20 Jahre alt gewesen sein. Der erste Täter war circa 1,80 Meter groß, bekleidet mit einem braunen Pullover und hellblauer Hose. Sein Komplize soll circa 1,70 Meter groß gewesen sein und war komplett dunkel gekleidet. Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 37 unter der Rufnummer 0211-870-0.

Polizeipräsidium Düsseldorf - Pressestelle

Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf

Fon +49(211)-870-2005
Fax +49(211)-870-2008
pressestelle.duesseldorf@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell