Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - Nachtrag zur Suche nach vermisster Person

Borken (ots) - Die Polizei Borken sucht weiterhin nach der vermissten 89-jährigen Elisabeth Soller aus Borken. ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

17.10.2008 – 13:03

Polizei Düsseldorf

POL-D: Stadtmitte - Verzockt - Polizei stellt elektronischen Roulettetisch sicher -

POL-D: Stadtmitte - Verzockt - Polizei stellt elektronischen Roulettetisch sicher -
  • Bild-Infos
  • Download

Düsseldorf - Stadtmitte (ots)

Stadtmitte - Verzockt - Polizei stellt elektronischen Roulettetisch sicher - Ermittlungsverfahren richtet sich gegen 45-jährigen "Wohnungsmieter" - Fotos hängen als Datei an

Nach dem Fund eines elektronischen Roulettetisches gestern Vormittag in den Räumen eines Hauses an der Bismarckstraße, richten sich die Ermittlungen gegen den 45-Jährigen Mieter. Personen konnten gestern Mittag nicht mehr angetroffen werden. Der elektronische Roulettekessel wurde sichergestellt. Die Polizei ermittelt wegen "Veranstaltung von unerlaubtem Glücksspiel" nach § 284 Strafgesetzbuch.

Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens der Bundespolizei stießen die Ermittler gestern Vormittag bei einer Wohnungsöffnung in einem Mehrfamilienhaus an der Bismarckstraße auch auf einen illegalen Spielbetrieb. Die Kripo des Polizeipräsidiums Düsseldorf nahm vor Ort die Ermittlungen auf und stellten einen elektronischen Roulettetisch mit acht Spielplätzen sicher. In der Wohnung wurde niemand angetroffen. Die aufgeschlagenen Tageszeitungen und der frische Zigarettengeruch deuteten jedoch auf einen "aktuellen" Spielbetrieb hin. Die Ermittlungen beim Hauseigentümer ergaben, dass die Räume im Erdgeschoss (etwa 90 Quadratmeter) an einen 26-jährigen Düsseldorfer vermietet waren. Dieser wiederum hatte die Räume vertragswidrig an den 45-jährigen polizeibekannten weitervermietet. Der "Tisch" wurde sichergestellt. Die Ermittlungen gegen den Mann dauern an. Er ist bereits einschlägig wegen Veranstaltens von illegalem Glücksspiel in Erscheinung getreten. Dem 26-jährigen Mieter wurde vom Eigentümer fristlos gekündigt.

Polizeipräsidium Düsseldorf - Pressestelle

Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf

Fon +49(211)-870-2005
Fax +49(211)-870-2008
pressestelle.duesseldorf@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung