PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düsseldorf mehr verpassen.

12.09.2008 – 11:09

Polizei Düsseldorf

POL-D: Oberbilk: Hund rannte in Fahrrad - Radfahrerin schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen und Hundebesitzer

Düsseldorf (ots)

Oberbilk: Hund rannte in Fahrrad - Radfahrerin schwer verletzt - Polizei sucht Zeugen und Hundebesitzer

Am vergangenen Freitagmorgen (5. September) stürzte eine Radfahrerin auf der Apollinarisstraße auf den Vorplatz der dortigen Kirche, nachdem ihr ein Hund direkt ins Rad gelaufen war. Die Frau erlitt Verletzungen, die stationär im Krankenhaus behandelt werden mussten. Laut Angaben der Radfahrerin kam ihr zunächst eine circa 55 bis 60 Jahre alte Frau mit zwei angeleinten Hunden zu Hilfe. Diese versprach einen Krankenwagen zu rufen, ging dann aber weiter. Diese Frau hatte den dritten Hund mehrfach mit Namen gerufen, als dieser nach dem Zusammenstoß mit der Radfahrerin wegrannte. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und der Hundehalterin.

Die 51-jährige Radfahrerin war am vergangenen Freitagmorgen gegen 6.15 Uhr auf der Appolinarisstraße unterwegs. Als sie den Vorplatz der dortigen Kirche erreichte, sprang plötzlich ein mittelgroßer, brauner Mischlingshund aus dem Gebüsch und rannte ihr direkt in das Vorderrad. Das Tier rannte nach dem Zusammenstoß sofort weiter. Die 51-Jährige stürzte zu Boden und verletzte sich schwer. Laut Aussage der Radfahrerin kam hinter dem Hund eine circa 55 bis 60 Jahre alte Frau mit zwei kleinen Hunden aus dem Gebüsch und rief mehrfach nach dem Mischlingshund. Diese kümmerte sich zunächst um die Verletzte, versprach einen Krankenwagen zu rufen und ging dann weiter. Die 51-Jährige bat dann einen Mann um Hilfe, da sie sehr starke Schmerzen hatte. Dieser wartete das Eintreffen des Krankenwagens ab.

Die Hundehalterin soll etwa 55 bis 60 Jahre alt und circa 165 Zentimeter groß sein. Sie hatte schulterlanges, helles, leicht gelocktes Haar. Sie führte zwei kleinere (etwa Dackelgröße) Mischlingshunde an der Leine. Bei dem dritten Hund soll es sich um einen braunen, mittelgroßen Mischling handeln.

Hinweise werden erbeten das das Verkehrskommissariat 21 unter Telefon 0211-870-0.

PP Düsseldorf
Pressestelle
Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf
Telefon: 0211-870-2002 bis 2009

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf
Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf