Das könnte Sie auch interessieren:

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

FW-EN: Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Eine Person musste patientenorientiert aus dem Auto befreit werden.

Gevelsberg (ots) - Am 30.06. um 16:08 Uhr wurden die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Gevelsberg zu einem ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

15.04.2008 – 14:17

Polizei Düsseldorf

POL-D: Stadtmitte - 30-Jähriger nach Körperverletzung und Widerstand in Gewahrsam genommen

Düsseldorf (ots)

Stadtmitte - 30-Jähriger nach Körperverletzung und Widerstand in Gewahrsam genommen

Weil er nicht in einem "Müllraum" in der U-Bahnstation Oststraße rauchen durfte, trat heute Morgen ein 30-jähriger Mann gezielt und mit großer Wucht einem Angestellten einer Reinigungsfirma in den Magen. Dieser erlitt leichte Verletzungen. Anschließend verletzte der Tatverdächtige noch zwei Polizisten, als er flüchten wollte. Der 30-Jährige wurde in Gewahrsam genommen.

Um 8 Uhr arbeitete der 43-jährige Angestellte einer Reinigungsfirma in einem "Müllraum" in der U-Bahnstation an der Oststraße. Als ein ihm unbekannter Mann den Raum betrat, um dort zu rauchen, forderte er ihn auf hinauszugehen und das Rauchen zu unterlassen. Ohne Vorwarnung trat der 30-Jährige gezielt und mit Kraft in den Magen des Angestellten. Dieser zog sofort die Tür des Müllraumes zu und verschanzte sich. Der 30-Jährige brüllte noch weitere Zeugen im U-Bahn-Bereich an und entfernte sich in Richtung Charlottenstraße. Diese berichteten, dass der Mann bereits kurz vor dem Vorfall schon durch seine Aggressivität aufgefallen sei.

Zwei Mitarbeiter des Ordnungsdienstes konnten den Tatverdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Als die Polizisten mit ihm aus dem U-Bahn-Bereich gehen wollten, versuchte er zu flüchten. Der 30-Jährige riss sich los, trat um sich und schlug gezielt mit den Fäusten nach den Beamten. Dabei wurden die beiden Polizisten (beide 26 Jahre alt) leicht verletzt. Der aggressive Mann konnte überwältigt und in Gewahrsam genommen werden. Auch er wurde leicht verletzt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

PP Düsseldorf
Pressestelle
Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf
Telefon: 0211-870-2002 bis 2007

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung