Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf

19.12.2007 – 11:27

Polizei Düsseldorf

POL-D: Pempelfort - Supermarkt überfallen - Mehrere tausend Euro Beute

Düsseldorf (ots)

Pempelfort - Supermarkt überfallen - Mehrere tausend Euro Beute

Bei einem bewaffneten Überfall auf die Angestellten eines Supermarktes in Pempelfort erbeuteten zwei mit Sturmhauben maskierte Täter mehrere tausend Euro. Verletzt wurde niemand. Die Polizei löste eine Großfandung aus. Von den Tätern fehlt zurzeit noch jede Spur.

Als um 22.30 Uhr drei Firmenmitarbeiter die Filiale eines Supermarktes an der Tußmannstraße verlassen wollten, lauerten ihnen dort zwei bewaffnete, maskierte Täter auf. Unter Vorhalt einer Schusswaffe drängten die Männer die Angestellten in das Geschäft zurück. Der Marktleiter wurde aufgefordert, den Tresor zu öffnen und die Einnahmen auszuhändigen. Das Geld verstauten die Männer in einem Stoffbeutel. Anschließend schlossen die Täter die drei Geschädigten ein. Der Filialleiter löste Alarm aus und verständigte die Polizei. In der Zwischenzeit hatten sich die Räuber bereits aus dem Staub gemacht. Die Angestellten blieben unverletzt.

Der erste Räuber wird als etwa 1,75 Meter groß und kräftig beschreiben. Er trug schwarze Oberbekleidung, schwarze Handschuhe und weiße Turnschuhe. Der zweite Räuber war 1,90 Meter groß und schlank. Er trug ebenfalls schwarze Oberbekleidung und schwarze Handschuhe. Nach Angaben der Zeugen hatte seine Jogginghose helle, reflektierende Streifen. Beide trugen so genannte Sturmhauben und waren mit schwarzen Pistolen bewaffnet.

Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 13 unter Telefon 870-0.

Polizeipräsidium Düsseldorf - Pressestelle

Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf

Fon +49(211)-870-2005
Fax +49(211)-870-2008
pressestelle.duesseldorf@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düsseldorf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung