PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Lippe mehr verpassen.

21.09.2021 – 08:16

Polizei Lippe

POL-LIP: Kreis Lippe. Präventionsarbeit der Verkehrssicherheitsberatung zum Thema "Sicher unterwegs mit Fahrrad und Pedelec".

POL-LIP: Kreis Lippe. Präventionsarbeit der Verkehrssicherheitsberatung zum Thema "Sicher unterwegs mit Fahrrad und Pedelec".
  • Bild-Infos
  • Download

Lippe (ots)

Am Wochenende war die Verkehrssicherheitsberatung der Polizei Lippe verstärkt im Stadtgebiet Detmold unterwegs, um im Rahmen der landesweiten ROADPOL Safety Days-Aktionswoche Rad- und Pedelec-Fahrende für die Sicherheit im Straßenverkehr zu sensibilisieren. Schwerpunktmäßig wurde das Verhalten von und zum Schutz von Menschen auf dem Rad und Pedelec kontrolliert. Denn diese gelten im Straßenverkehr als ungeschützte Verkehrsteilnehmende als besonders gefährdet - ohne Knautschzone und Airbag.

Insgesamt führten die Polizeibeamtinnen, die selbst auf Rädern unterwegs waren, am Wochenende über 100 persönliche Präventionsgespräche mit Rad- und Pedelec-Fahrenden. Auch passendes Informationsmaterial zur Kampagne "Fahr Rad - mit Sicherheit" verteilte die Verkehrssicherheitsberatung fleißig. Alle Bürgerinnen und Bürger waren dankbar für die hilfreichen Tipps und zeigten sich sehr einsichtig.

Passenderweise fand am Samstag auch eine Fahrrad-Demonstration in der Detmolder Innenstadt statt, die durch die Verkehrssicherheitsberatung begleitet wurde. Viele Kinder führten ihre Fahrräder dabei ganz vorbildlich mit einem Helm, während Eltern leider häufig ohne Helm unterwegs waren. Da ein Helm das Risiko für schwere Kopfverletzungen bei Verkehrsunfällen deutlich reduzieren kann, empfiehlt die Polizei Lippe stets das Tragen eines Fahrradhelms.

Die Verkehrssicherheitsberatung der Polizei Lippe ist übrigens nicht nur im Verkehrsraum unterwegs, um Präventionsgespräche zu führen. Sie bietet auch Seminare insbesondere für Pedelec-Fahrende an, die die Teilnehmenden für eine sichere Teilnahme am Straßenverkehr vorbereiten. Die Seminare finden wie gewohnt im Waldweg 20 in Detmold statt:

   - Donnerstag, 28. Oktober 2021, von 14.00 bis 17.00 Uhr
   - Dienstag, 2. November 2021, von 10.00 bis 13.00 Uhr

In den Seminaren werden wichtige Verkehrsregeln, technische / rechtliche Neuerungen und Gefahren für Pedelec-Nutzende vermittelt. Außerdem gibt es Tipps für die passenden Rad- und Helmeinstellungen. Für eine Teilnahme ist ein eigenes Pedelec sowie ein Helm zwingend erforderlich, damit der Übungsparcours sicher bewältigt werden kann. Bitte beachten Sie, dass die 3-G-Regel Voraussetzung für eine Teilnahme ist. Anmeldungen für das kostenfreie Seminar nimmt die Polizei Lippe ab sofort unter der Telefonnummer (05231) 609 4012 entgegen.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Nina Ehm
Telefon: 05231 / 609 - 5050
Fax: 05231 / 609-5095
E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de
https://lippe.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Lippe
Weitere Meldungen: Polizei Lippe