Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Zwei Verletzte nach Verkehrsunfall auf der Mendener Straße

Mülheim an der Ruhr (ots) - In den frühen Abendstunden des heutigen Tages kam es im Verlauf der Mendener ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-BO: Wattenscheid / Aggressionsdelikt auf Tankstellengelände - Wer kennt diesen muskulösen Mann?

Bochum (ots) - Trotz intensiver Ermittlungsarbeit im Bochumer Verkehrskommissariat konnte dieses ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Lippe

10.05.2019 – 08:37

Polizei Lippe

POL-LIP: Extertal-Asmissen. Reh ausgewichen.

Lippe (ots)

Eine 20-jährige Barntruperin verletzte sich am Donnerstagmorgen leicht, als sie auf der Linderbrucher Straße einem Reh auswich. Die junge Frau war um kurz vor 7 Uhr mit ihrem Peugeot in Richtung Kalletal-Lüdenhausen unterwegs, als das Tier aus einem Waldstück auf die Fahrbahn lief. Sie wich dem Reh aus, verlor dabei jedoch die Kontrolle über ihren Wagen und landete im Straßengraben. Die Barntruperin verletzte sich leicht und wurde vorübergehend in ein Klinikum gebracht. Der Sachschaden liegt bei rund 3000 Euro.

Pressekontakt:

Polizei Lippe
Pressestelle
Dr. Laura Merks
Telefon: 05231 / 609 - 5050
Fax: 05231 / 609-5095
E-Mail: Pressestelle.Lippe@polizei.nrw.de
www.polizei.nrw.de/lippe

Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Lippe
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung