Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Hattingen – Täter bedrohte Angestellten mit blutgefüllter Einwegspitze

    Schwelm (ots) - Am 08.05.2005, gegen 15.30 Uhr kam es in einem Kiosk an der Langenberger Straße zu einem Raubüberfall. Ein 28-jähriger Mann ohne festen Wohnsitz betrat den Verkaufsraum und hielt dem 31- jährigen Angestellten eine Einwegspitze an den Hals. Unter Androhung mit Aids infiziert zu sein und dringend Drogen zu benötigen, forderte er ihn zur Herausgabe seines Bargeldes auf. Es gelang dem Geschädigten einen Metallständer zu ergreifen und dem Täter auf den Kopf zu schlagen, woraufhin er mit einer stark blutenden Kopfwunde aus dem Geschäft flüchtete. Bereits kurze Zeit später konnten Polizeibeamte den Täter etwa 50 Meter vom Tatort entfernt antreffen und festnehmen.

ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon: 02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: