Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg - Unbekannte Bahnleiche - Polizei bittet um Mithilfe

Gevelsberg(ots) - Am 10.01.2005, gegen 19.10 Uhr sprang eine bislang nicht identifizierte weibliche Person etwa 700 Meter vor dem Bahnhof Gevelsberg-Knapp zwischen Berchemallee und Brockenbergstraße von einer rechts gelegenen Böschung auf die Bahngleise in Richtung Hagen herunter. Dabei wurde sie von einer herannahenden S-Bahn erfasst und bis zur Unkenntlichkeit tödlich verletzt. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen geht die Polizei nicht von Fremdverschulden aus. Es besteht der Verdacht, dass es sich um einen Suizid handelte. Die Person führte keine Ausweisdokumente mit und konnte bisher nicht identifiziert werden. Personenbeschreibung: Etwa 30 bis 50 Jahre alt, ca. 165 bis 170 cm groß, korpulent, mittel- bis dunkelbraune halblange Haare. Bekleidung: Blaue Jeanshose, goldbraune Chinz- Daunenjacke der Marke Siax-Women Größe S, braunes langärmliges T- Shirt mit einer weißen Blattmusterung und Phantasieschriftzügen im Brustbereich, rostbraune halbhohe Wildlederboots der Marke DIL-Tex Größe 38. Es konnten ein Schlüsselring mit zwei unterschiedlichen Schlüsseln, zwei Herzanhängern und einem Einkaufwagenschip aufgefunden werden. Der Schlüsselring befand sich in einem etwa 10 x 6 cm großen brauen Ledertäschchen der Fa. VW/Audi Wuppertal. Bei einem der Anhänger ertönt bei Bewegung ein metallischer Glockenton. Ein Foto dieses Schlüsselbundes und des Schlüsselringes ist auf der Homepage der KPB Ennepe-Ruhr-Kreis unter www.kpb- schwelm.deFahndung - Bild zu Pressemitteilung vom 12.01.2005 - eingestellt. Die Polizei fragt: Wo wird eine Frau, auf die die Beschreibung passt, vermisst? Wer kann Angaben zu ihrer Identität machen? Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 02336/9166-9105 oder 02336/9166-0.


ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Freddy Mayr
Telefon: 02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: