Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

28.04.2004 – 12:51

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepetal - Unfallverursacher flüchteten

Ennepetal (ots)

In der Nacht zum 27.04.2004 befuhr ein größeres Fahrzeug, vermutlich Traktor mit Anhänger, den Belinger Weg in Richtung L 699. In Höhe der Haus Nr. 41 kam es nach links von der Fahrbahn ab und rutschte über den unbefestigten Randstreifen gegen einen Maschendrahtzaun. Obwohl der Fahrer beim Zurücksetzten derart das Erdreich aufwühlte und die Asphaltdecke der Fahrbahn erheblich beschädigte, setzte er seine Fahrt fort, ohne den Schaden zu regulieren. Ein Anwohner verständigte die Polizei. Während der Unfallaufnahme passierte eine 37-jährige Renaultfahrerin aus Beckerfeld die Unfallstelle, wobei ihr Fahrzeug aufsetzte und beschädigt wurde. Der Bauhof aus Ennepetal wurde zur Absicherung der Unfallstelle angefordert. Der Gesamtschaden beträgt etwa 2.100 Euro. Weitere Ermittlungen dauern an. Am 27.04.2004, gegen 23.10 Uhr, wurde auf der Hagener Straße in Höhe der Haus Nr. 250 ein Jägerzaun mitsamt Verankerung aus dem Boden gerissen und auf etwa 3 Meter Länge beschädigt. Ein Anwohner vernahm das Motorengeräusch eines Lkw, der offensichtlich in der Zufahrt wendete. Der Schaden beträgt etwa 300 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02333/9166-4000.


ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon: 02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung