Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Radfahrer von Pferd getreten - schwer verletzt - Heiligenhaus - 1903137

Mettmann (ots) - Am Samstag, 23.03.2019, gegen 15.10 Uhr kam es zu einem folgenschweren Zusammenstoß zwischen ...

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

13.06.2003 – 11:59

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Hunde biss zu/Halterin ging einfach weg

    (ots)

Schwelm Am 12.06.2003, gegen 18.00 Uhr spielte ein 6-jähriger Junge mit anderen Kindern auf einem Hinterhof. Er wurde dort von einem plötzlich auf ihn zulaufenden größeren Hund ins Knie gebissen. Eine Frau, bei der es sich vermutlich um die Hundehalterin handelte, rief den Hund anschließend zu sich und ging mit ihm weg, ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern. Das Kind erlitt eine leichte Verletzung. Zu der Frau mit dem Hund liegt inzwischen ein konkreter Hinweis vor. Es soll sich um eine Schwelmerin handeln. Gegen die Hundehalterin wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email:pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung