Das könnte Sie auch interessieren:

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Freitag, den 15.06.2018, entwendeten bislang Unbekannte gegen 23:40 Uhr einen ...

POL-SE: Elmshorn - 17-Jährige weiterhin vermisst

Bad Segeberg (ots) - Der aktuelle Aufenthaltsort der seit gestern Morgen vermissten Jugendlichen aus dem ...

POL-ME: 18-Jährige im Park überfallen: Polizei sucht Zeugen - Ratingen - 1901076

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (16. Januar 2019) wurde eine 18-Jährige in einem Park am Ostbahnhof in Ratingen ...

05.06.2003 – 09:25

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: -Presseinformation der KPB Schwelm- Kriminalitätsverhütung durch frühzeitige Erziehung zu Offenheit und Verständnis für andere Kulturen

    Schwelm (ots)

Polizei präsentiert dritten Band ihrer Kinderbuchreihe: Neues Buch "Irina gehört dazu!" wirbt für Toleranz und Integration

    Vorurteile und Intoleranz beeinträchtigen nicht nur das Zusammenleben der Menschen in unserer Gesellschaft, sondern sind nicht selten auch Ursache für Kriminalität. Wissenschaftliche Studien belegen, dass die Förderung von Toleranz möglichst früh beginnen muss, am besten schon bei der Kindererziehung in der Familie, aber auch in Kindergarten und Grundschule. Für Eltern, Erzieherinnen und Erzieher in Kindergärten, Kindertagesstätten und Grundschulen hat die Polizei jetzt ein Kinderbuch herausgegeben, das Erziehungsverantwortliche unterstützen möchte, Verständnis für fremde Lebensweisen und Kulturen zu wecken sowie Offenheit für andere Lebensgewohnheiten und Kulturen zu vermitteln. Der neue Band "Irina gehört dazu!" führt damit die Kinderbuchreihe fort, in der bisher die bebilderten Ausgaben "Bobby, hör auf!" zum Thema "Gewalt" und "Paul, gib´s her!" zum Thema "Diebstahl" erschienen sind. Das neue Buch kann wie die anderen Bücher für eine Schutzgebühr von zwei Euro zuzüglich Versandkosten gegen Rechnung beim "Programm Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes, Zentrale Geschäftsstelle, Postfach 800705, 70507 Stuttgart", bestellt werden. Weitere Bezugsquellen: Servicefax 01805-711110 oder im Internet unter www.polizei.propk.de.

ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email:pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis