Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

12.04.2018 – 10:38

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Sprockhövel - Zeugenaufruf - Raubüberfall auf Spielhalle

Sprockhövel (ots)

Am 11.04.2018, gegen 07.45 Uhr, betrat eine maskierte Person eine Spielhalle an der Mittelstraße. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte sie von der Angestellten die Herausgabe des gesamten Bargeldes. Anschließend musste sich die Geschädigte selbständig in einem Toilettenraum einschließen. Als sie bemerkte, dass der Täter den Tatort verlassen hatte, öffnete sie ein Fenster und bat einen Anwohner um Hilfe. Dieser verständigte sofort die Polizei. Im Rahmen der Ermittlungen wurde festgestellt, dass der Täter sich bereits ca. eine Stunde vor Tatausführung im Bereich gegenüber des Tatortes in der Mittelstraße 12-20 aufgehalten haben soll. Wer kann Angaben über mögliche Beobachtungen zu einer verdächtigen Person machen, die wie folgt ausgesehen soll: männlich, ca. 170 cm groß, 30-35 Jahre alt, dunkle Haare, osteuropäische Abstammung, dunkle Bekleidung (unter anderem eine schwarze Jacke mit Reißverschlüssen im Brustbereich), führte einen schwarzen Rucksack mit sich. Möglicherweise hat dieselbe Person bereits am 07.04.2018, gegen 07.05 Uhr einen Diebstahl aus der Spielhalle begangen und hat sich entsprechend lange vorher im Umfeld aufgehalten. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02324/9166-6000.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle

Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis