Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Bei Verkehrskontrolle Betäubungsmittel aus dem Fenster geworfen und geflüchtet

Schwelm (ots) - Polizei nimmt einen Mann und zwei Frauen vorläufig fest Am 03.08.2016, gegen 20.50 Uhr, versuchen Polizeibeamte auf der Hauptstraße in Richtung Brunnenstraße einen mit drei Personen besetzten Pkw Opel Corsa anzuhalten. Der Fahrer beachtet die Anhaltezeichen nicht und fährt bei Rotlicht in Richtung Eisenwerksgelände davon. Dort wirft der Fahrer mehrere Gegenstände aus dem geöffneten Seitenfenster und setzt seine Fahrt in Richtung Loher Straße fort. Die Beamten können das Fahrzeug anschließend stellen und den Fahrer, einen 25-jährigen Ennepetaler, und seine beiden Mitfahrerinnen aus Schwelm und Gevelsberg im Alter von 21 Jahren vorläufig festnehmen. Es werden mehrere Behältnisse mit Betäubungsmitteln und Zubehör aufgefunden. Weiterhin stellen die Beamten fest, dass die am Fahrzeug angebrachten MG-Kennzeichen vor mehreren Tagen in Mönchengladbach abmontiert und entwendet wurden. Das Fahrzeug, die entwendeten Kennzeichen, die aufgefundenen Betäubungsmittel sowie Bargeld und ein Mobiltelefon werden sichergestellt. Weitere Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: