Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Taxifahrerin bewahrt Seniorin vor weiterem Schaden

Schwelm (ots) - Anfang dieser Woche wird eine Schwelmer Seniorin Opfer eines Betruges. Sie wird von einem Mann angerufen, der sich als Mitarbeiter der Bundesversicherungsanstalt ausgibt. Er täuscht der Dame vor, dass gegen sie ermittelt werde, wenn sie nicht sofort Geld auf ein Konto im Ausland überweise. Unter diesem Vorwand und mit geschickter Nachfrage gelingt es dem Betrüger, die Seniorin dazu zu bringen, Geld auf das Konto im Ausland zu überweisen. Am gestrigen Tag ruft der Mann die Schwelmerin wieder an und bringt sie dazu, sich zu einer Bank nach Wuppertal zu begeben, um erneut Geld auf das Konto einzuzahlen. Der Taxifahrerin, die die Geschädigte fährt, kommt die eilige Überweisung ins Ausland verdächtig vor. Obwohl die Seniorin dagegen ist, informiert die Taxifahrerin die Polizei. Der richtige Riecher und die Beharrlichkeit der Taxifahrerin und das zügige Einschreiten der informierten Polizei, führt dazu, dass die Geschädigte zumindest diese Überweisung in letzter Sekunde stoppen kann, noch bevor weiteres Geld auf dem Konto des Betrügers landet. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: